„NRW.Zuschuss Wohneigentum“ - Das sollten Sie wissen ...

Ganze 6,5 % vom Kaufpreis verlangt das Finanzamt in NRW beim Kauf einer Immobilie, in Form der Grunderwerbsteuer. Somit hat NRW mit den höchsten Grunderwerbsteuersatz in Deutschland.

Mit einem Förderprogramm will das Land NRW aktuell Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum unterstützen. Wer in NRW ein Einfamilien-/Zweifamilienhaus oder eine Eigentumswohnung zur eigenen Nutzung kauft, kann bei der NRW.Bank künftig einen Zuschuss in Höhe von 2 % auf die ersten 500.000 € des Kaufpreises erhalten. Somit sind maximal 10.000 € Förderung möglich. Die Förderung gilt auch für den Kauf eines Grundstücks, das mit einem selbstgenutzten Eigenheim bebaut wird und kann rückwirkend ab dem 01.01.2022 beantragt werden (Förderrichtlinie Wohneigentum Nordrhein-Westfalen).

Weitere Informationen erhalten Sie auf der NRW.Bank-Seite https://www.nrwbank.de/de/privatpersonen/zuschuss-wohneigentum/.

 


Aktuell über 160 Kundenbewertungen:

ø 4,9 / 5

Kundenempfehlungen:

99 %

unserer Kunden
empfehlen uns weiter

 

 

 

Immowelt-Partner Kiepenkerl-Immobilien Dipl.-Ing. Frank Wahlert

 

 

Socialmedia
 

 
- TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG - 

Impressum   |   Datenschutz   |   AGB   |   Sitemap  

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.